Artikel
 

Fire Emblem BS: Akaneia Saga


Artikel von Tsuki am 15.06.2017 22:00

Fire Emblem BS: Akaneia Saga

 

 


 

Ersterscheinung:

1995 (SNES)

Hersteller:

Intelligent Systems

Genre:

SRPG

FE-Relation:

FE-Spinoff

 

 

Beschreibung

Für das SNES wurde damals ein Zusatzgerät veröffentlicht, das Satellaview. Das war eine Art Satellit-Modem für das SNES.
Für dieses Add-On wurden einige Spiele entwickelt und herausgebracht. Unter anderem gab es dort auch 4 Fire Emblem-Spiele, welche nach und nach für das Gerät veröffentlicht wurden. Diese FE-Spiele wurden "BS Fire Emblem" genannt, im Einzelnen heißen die Spiele aber:
Fire Emblem: Palace Kanraku
Fire Emblem: Akai Ryu Kishi
Fire Emblem: Seigi no Tozokudan
Fire Emblem: Hajimari no Toki
Diese 4 Spiele waren allerdings nicht sehr Umfangreich und wirken eher wie Testversionen, da sie keine Storyline und nur jeweils ein Kapitel beinhaltet haben.
Das ganze erschien nur in Japan.

Die 4 Spiele besitzen keine zusammenhängende Story, jedoch bietet jedes Spiel eine kleine Nebenstory, welche man als Ergänzung zu Fire Emblem 3: Mystery of the Emblem sehen kann.
Teil 1: Fall des Palasts
In diesem Kapitel wird Arkaneia von Doluna angegriffen! Der Palast ist dem Untergang nahe. Nyna und ihre Soldaten versuchen aus den Schlossruinen zu fliehen.
Teil 2: Der rote Drachenritter
Prinzessin Minerva beobachtet, wie Flüchtlinge von Medon Dörfer in Aurelis angreifen. Obwohl Hardin ihr Feind ist, verbündet sie sich mit ihm um die Flüchtlinge zu bekämpfen.
Teil 3: Diebesbande der Gerechtigkeit
Es sind einige Tage vergangen, seit Arkaneia erobert wurde. Die Diebestruppe betritt die Ruinen, um nach Schätzen zu suchen, die sie den Armen übergeben können. Doch gegnerische Truppen erschweren ihnen die Suche.
Teil 4: Der Beginn
Es sind 2 Jahre seit dem Fall Arkaneias vergangen. Seit dem wird Nyna von den Schwarzen Rittern von Grust beschützt, angeführt von Camus. Jedoch werden sie weiterhin von Medeus Soldaten verfolgt. Camus beschließt, nach Aurelis zu reisen um Hardin um Hilfe zu beten.

 

 

Historie

Jahr

Spiel

Plattform

1995 – nur Japan

Fire Emblem: Palace Kanraku

SNES Satellaview

1995 – nur Japan Fire Emblem: Akai Ryu Kishi SNES Satellaview
1995 – nur Japan Fire Emblem: Seigi no Tozokudan SNES Satellaview

1995 – nur Japan

Fire Emblem: Hajimari no Toki

SNES Satellaview

 

Darum ist es für FE-Fans interessant

Es ergänzt das Geschehen der Arkaneia-Saga von Marth. Es ist eigentlich nicht als Spiel empfehlenswert, aber kurios ist das Ganze allemal.

 

Besonderheiten

  • Die 4 Fire Emblem BS-Teile mussten alle über die Satellit-Erweiterung des SNES heruntergeladen werden.

  • Die Fire Emblem 3: Mystery of the Emblem-Engine wird verwendet. Die 4 Teile spielen sich dadurch identisch wie FE3.

  • Es gibt keine Kampfanimationen.

  • Es war das erste FE-Spiel mit Sprachausgabe! Diese wird allerdings über die Satellitenverbindung gestreamt und ist nicht im Spiel selbst enthalten

  • Auch die Hintergrundmusik wurde gestreamt.

  • Das Spiel spielt zeitlich vor den Ereignissen in Fire Emblem 1.

  • Es gibt Charaktere mit Namen, aber ohne Bild.

  • Jeder Teil hatte nur ein Kapitel.

  • Es existieren keine Artworks zu diesem Spiel.

  • Die Kapitel aus dem BS-Spiel sind in dem Remake vom dritten Teil; Fire Emblem 12: Heroes of Light and Shadow, freispielbar

 

Media

 

 

 

 

 

 

Interessantheit bewerten:
E

Kommentare


hi
test
test1